Großes Potenzial für Wasserstoffwirtschaft in der Elbe-Weser-Region

Positive Zwischenbilanz der Geschäftsstelle „Projektkoordination Wasserstoff“ beim TZEW Viele Windräder, geologische Besonderheiten und Industrieunternehmen, die schon heute „fossilen“ Wasserstoff erzeugen: Experten sind sich einig, dass die Elbe-Weser-Region großes Potenzial für eine wachsende Wasserstoffwirtschaft hat. Eine positive Zwischenbilanz zogen am (heutigen) Dienstag Vertreterinnen und Vertreter von Land, Kommunen und aus der Wirtschaft bei einem Treffen des …